RSC Wolfratshausen e.V. – Radverein im Münchner Süden | 1. Platz AK für Stefan Oettl beim Kitzbühler Horn Rennen
1969
post-template-default,single,single-post,postid-1969,single-format-standard,edgt-core-1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,transparent_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

1. Platz AK für Stefan Oettl beim Kitzbühler Horn Rennen

IMG-20160723-WA0002
Stefan gibt am Kitzbühler Horn alles

 

Gratulation zum 1. Platz Stefan, wie immer eine Top Leistung!
Unser Thomas Barta erreichte den 40. Patz gesamt.

Hier der Rennbericht von Stefan:

Am Abend zuvor war ich mir noch etwas unsicher ob ich beim Kitzbüheler Horn Rennen an den Start gehen soll. Die Adduktorenzerrung schmerzte noch und mein linkes Bein machte wahrscheinlich wegen der veränderten Sitzposition arge Probleme. Am Morgen fühlte es sich dann etwas besser an und so ging es bei tollem Radwetter nach Kitzbühel. Das traditionsreiche Rennen war sehr stark besetzt – es waren u.a. die Sieger der beiden letzten Jahre Andi Ortner und Andi Traxl, sowie Clemens Fankhauser (13. Ö-Tour 2016) und viele andere bekannte Namen am Start.

Aufgrund meiner noch nicht ganz optimalen Verfassung entschied ich am Anfang das Tempo nicht mitzugehen und ca. 20 Fahrer fuhren an der ersten Rampe an mir vorbei. Ich versuchte ein konstantes Tempo anzuschlagen um mich und meine abklingende Zerrung nicht über Gebühr zu beanspruchen. Das klappte so gut dass ich mit jedem Kilometer mehr Konkurrenten wieder überholen konnte. Nach einer kurzen Verpflegungspause vor der steilsten Rampe war dann am Ende noch Luft um nochmals nachzulegen. Ca. 300m vor dem Ziel konnte ich so noch zu Vorjahressieger Andi Ortner aufschliessen und mich nach einem letzten Antritt absetzen. So kam ich als gesamt 5. hinter dem gewohnt starken Team Kollegen Wolfgang ins Ziel – in der Masters Lizenz Klasse der 1. Platz.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich hatte das Gefühl aus meinen Möglichkeiten am Samstag das Optimale gemacht zu haben. Nach der Verletzungspause gibt das ein gutes Gefühl für die nächsten Veranstaltungen.
Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen